Erst Regen, dann Sonnenschein: Im Laufe der Woche wird es immer wärmer

Essen – Trocken und warm – das sind die Wetteraussichten für die kommende Woche in NRW. Am Freitag wird's richtig warm!

Am Freitag kann es mancherorts bis zu 29 Grad warm werden. (Symbolbild)
Am Freitag kann es mancherorts bis zu 29 Grad warm werden. (Symbolbild)  © 123RF/Tatyana Tomsickova

Der Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Essen zufolge kann es am Dienstag aber zunächst noch einmal kräftig regnen. Demnach soll es vor allem im Süden und Osten des Landes örtliche Schauer geben.

Am Nachmittag und Abend sind im Rothaargebirge einzelne Gewitter mit Starkregen nicht ausgeschlossen. Es bleibt demnach wechselhaft bis stark bewölkt, am häufigsten zeigt sich die Sonne noch im Nordwesten. Die Höchstwerte erreichen laut DWD 20 bis 25 Grad.

Am Mittwoch sagte der DWD nur noch für ein Gebiet vom Rothaargebirge bis zum Weserbergland einzelne Schauer voraus.

"Prägendes Ereignis": Haus der Geschichte sammelt mehr als 1500 Objekte zur Corona-Krise
Nordrhein-Westfalen "Prägendes Ereignis": Haus der Geschichte sammelt mehr als 1500 Objekte zur Corona-Krise

Es bleibt demnach meist wechselnd bewölkt bis heiter, die Höchstwerte steigen auf 22 bis 26 Grad. Noch etwas wärmer sowie heiter und trocken wird es am Donnerstag mit vorhergesagten Höchstwerten von 23 bis 27 Grad.

Am Freitag sollen die Temperaturen laut DWD dann auf sommerlich-warme 26 und 29 Grad steigen.

Titelfoto: 123RF/Tatyana Tomsickova

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: