Feinstes Sommerwetter in NRW: Ausflugsziele zunächst nicht überlaufen

Köln - Bei bestem Sommerwetter am ersten Tag der Lockerungen für Geimpfte und Genesene blieb der Ansturm auf die Ausflugsziele in Nordrhein-Westfalen bis Sonntagmittag zunächst aus.

In NRW blieb der Ansturm auf die Ausflugsziele bei bestem Sommerwetter am ersten Tag der Lockerungen für Geimpfte und Genesene bis zum Mittag aus.
In NRW blieb der Ansturm auf die Ausflugsziele bei bestem Sommerwetter am ersten Tag der Lockerungen für Geimpfte und Genesene bis zum Mittag aus.  © Henning Kaiser/dpa

Im Westpark in Bochum und am Kemnader See waren viele Menschen zum Sporttreiben an der frischen Luft.

Die Situation sei entspannt und der Abstand werde eingehalten, berichtete ein dpa-Reporter. Ähnlich war die Situation in Köln.

Auch den Polizeibehörden in Düsseldorf, Aachen, Dortmund und Köln wurden zunächst keine Regelverstöße gemeldet. Stark besuchte Orte wurden gezielt kontrolliert wurden.

Corona-Jahr 2020: Mehr Tote als in Vorjahren - eine Altersgruppe sticht heraus!
Nordrhein-Westfalen Corona-Jahr 2020: Mehr Tote als in Vorjahren - eine Altersgruppe sticht heraus!

Im niederländischen Venlo waren ebenfalls viele Ausflügler in der Innenstadt unterwegs. Auch hier sei alles unter Kontrolle, sagte ein Sprecher der Stadt.

Es bleibe allerdings abzuwarten, wie sich die Situation am Nachmittag entwickele.

Titelfoto: Henning Kaiser/dpa

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: