Flughafen-Chaos wird immer schlimmer: Fluglinien streichen weiter zahlreiche Flüge!

Düsseldorf/Köln - Auch am zweiten Wochenende der Sommerferien in Nordrhein-Westfalen haben die Fluglinien dort wieder Flüge gestrichen.

Auch an diesem Wochenende werden die langen Schlangen am Check-In-Schalter in Düsseldorf und Köln nicht kürzer.
Auch an diesem Wochenende werden die langen Schlangen am Check-In-Schalter in Düsseldorf und Köln nicht kürzer.  © David Young/dpa

Am Flughafen Köln/Bonn fielen am heutigen Samstag nach Angaben des Flughafens Starts nach London, Palermo, Edinburgh, Nizza, München und Pisa aus.

Ein ähnliches Bild gab es am Flughafen in Düsseldorf - dort wurden auf der Abflugtafel Verbindungen nach Lissabon, Malaga, Barcelona und Mailand als gestrichen angezeigt.

Eurowings hatte Absagen Mitte Juni mit einer Flugplan-Konsolidierung begründet, die notwendig sei, um mehr Stabilität in den Plan zu bekommen.

Motorradfahrer verliert Kontrolle über seine Maschine und landet schwer verletzt im Krankenhaus
Nordrhein-Westfalen Motorradfahrer verliert Kontrolle über seine Maschine und landet schwer verletzt im Krankenhaus

Wegen der Corona-Pandemie war die Luftfahrtbranche in eine schwere Krise geraten. Zahlreiche Stellen wurden abgebaut.

Hinzu komme, so Eurowings, ein Anstieg bei den Corona-Infektionen und damit verbundene kurzfristige Krankmeldungen bei den Angestellten.

Titelfoto: David Young/dpa

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: