Heiteres Wetter in NRW erwartet, doch nachts ist Vorsicht geboten

Essen - In Nordrhein-Westfalen wird in den kommenden Tagen heiteres, teils auch sonniges Wetter erwartet.

In der Nacht zum Freitag ist bei Tiefstwerten zwischen sechs und drei Grad stellenweise Frost in Bodennähe möglich.
In der Nacht zum Freitag ist bei Tiefstwerten zwischen sechs und drei Grad stellenweise Frost in Bodennähe möglich.  © Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Am Donnerstag wird es zunächst bewölkt und im Tagesverlauf zunehmend heiter, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Essen mitteilte. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen acht und 14 Grad. Es bleibt niederschlagsfrei.

In der Nacht zum Freitag zieht gebietsweise dichter Nebel auf. Bei Tiefstwerten zwischen sechs und drei Grad ist stellenweise Frost in Bodennähe möglich.

Am Freitag erwartet der DWD nach Nebelauflösung meist heiteres, teils sonniges Wetter mit Höchstwerten zwischen elf und 14 Grad.

Rocker in NRW verstärken ihre Präsenz in der Kampfsport-Szene
Nordrhein-Westfalen Rocker in NRW verstärken ihre Präsenz in der Kampfsport-Szene

In der Nacht zum Samstag sei gebietsweise erneut mit Nebel zu rechnen. Bei Tiefsttemperaturen zwischen fünf und null Grad sei auch Frost in Bodennähe möglich.

Am Samstag wird es den Meteorologen zufolge leicht bewölkt oder sonnig.

Die Temperaturen erreichen maximal elf bis 13 Grad.

Titelfoto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: