Hitze-Donnerstag in NRW mit bis zu 35 Grad, danach wird's gewittrig!

Essen - Die Menschen in Nordrhein-Westfalen können sich am Donnerstag auf einen weiteren heißen Tag einstellen.

Am Donnerstag bleibt es in Nordrhein-Westfalen laut Wetterbericht verbreitet wolkenlos.
Am Donnerstag bleibt es in Nordrhein-Westfalen laut Wetterbericht verbreitet wolkenlos.  © Bernd Weissbrod/dpa

Zum Wochenende kühlt es jedoch deutlich ab, nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) sind auch Schauer und Gewitter möglich.

Am Donnerstag bleibt es demnach verbreitet wolkenlos, die Temperatur liegt bei maximal 31 bis 35 Grad. Auch die Nacht wird größtenteils sternenklar, es kühlt auf 17 bis 20 Grad ab.

Am Freitag hingegen ziehen von Westen kommend immer dichtere Wolkenfelder über das Land, über den Tag steigt die Wahrscheinlichkeit für Schauer und Gewitter.

Autofahrer müssen demnächst Geduld einplanen: Vollsperrung der A1 bei Leverkusen
Nordrhein-Westfalen Autofahrer müssen demnächst Geduld einplanen: Vollsperrung der A1 bei Leverkusen

Im Westen von NRW kühlt es laut DWD auf 25 bis 28 Grad ab, im Osten können es noch bis zu 31 Grad werden. In der Nacht werden 14 bis 18 Grad sowie vereinzelt Schauer und Gewitter erwartet.

Zum Start des Wochenendes wird es am Samstag deutlich kühler, die Maximaltemperaturen liegen zwischen 22 und 25 Grad.

Besonders in der ersten Tageshälfte kann erneut mit Schauern und Gewittern gerechnet werden, bevor vom Nordwesten kommend Auflockerungen abzusehen sind.

Der Sonntag wird laut DWD sonnig und niederschlagsfrei bei 19 bis 24 Grad.

Titelfoto: Bernd Weissbrod/dpa

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: