Jugendliche stirbt nach Ecstasy-Konsum: Mordkommission ermittelt

Essen - In Nordrhein-Westfalen ist am Montag, den 1. Februar, eine Jugendliche aus Bochum nach Drogenkonsum gegen 2.29 Uhr gestorben. Jetzt ermittelt die Mordkommission.

Ein 34-Jähriger wurde festgenommen (Symbolbild).
Ein 34-Jähriger wurde festgenommen (Symbolbild).  © 123RF / Jaromír Chalabala

Wie die Polizei Essen/Mülheim an der Ruhr am Freitag mitteilt, führten Hinweise zu einem 34-Jährigen aus Gelsenkirchen, der am 3. Februar festgenommen werden konnte.

Bei der Wohnungsdurchsuchung, inklusive Autos des Mannes, sowie weiterer Räumlichkeiten (Keller, Garage, Lagerräume) wurden Betäubungsmittel entdeckt und sichergestellt.

Da der Verdacht besteht, dass der 34-Jährige dem Teenager in der vergangenen Woche Drogen verkauft hat, wird gegen ihn ermittelt.

Die Polizei nimmt an, dass das Mädchen nach dem Konsum der Ecstasy-Pillen zusammengebrochen und später an den Folgen des Drogen-Konsums gestorben ist.

Titelfoto: 123RF / Jaromír Chalabala

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0