Landesweiter Warntag in NRW: Achtung, morgen heulen die Sirenen!

NRW - Auf Initiative des Innenministeriums Nordrhein-Westfalen findet am morgigen Donnerstag (11. März) erneut ein landesweiter Warntag statt. In ganz NRW werden um 11 Uhr die verfügbaren Warnmittel getestet.

In Nordrhein-Westfalen findet am Donnerstag (11. März) um 11 Uhr erneut ein landesweiter Warntag statt. Sirenen, Warn-Apps und Lautsprecher werden getestet. (Archivbild)
In Nordrhein-Westfalen findet am Donnerstag (11. März) um 11 Uhr erneut ein landesweiter Warntag statt. Sirenen, Warn-Apps und Lautsprecher werden getestet. (Archivbild)  © Thomas Frey/dpa

Um die Bevölkerung im Katastrophenfall schnell zu warnen, startet das Land NRW einen Probelauf im Rahmen eines landesweiten Warntags.

Während des Probealarms werden in den Städten und Gemeinden nicht nur die Sirenen heulen, auch die Feuerwehr wird Durchsagen per Lautsprecher proben. Zudem wird auch über Warn-Apps wie NINA eine Testwarnung gesendet. Sollte der Ernstfall eintreten, würden außerdem auch Radio und Soziale Medien hinzukommen.

Der Probealarm soll mit einem einminütigen Dauerton der Sirenen beginnen, der im Ernstfall für "Entwarnung" steht. Dann soll eine Pause von fünf Minuten gemacht werden, auf die dann das eigentliche Warnsignal folgen soll: ein einminütiger, auf- und abschwellender Heulton.

Streit bei Autokauf eskaliert: Zwei Personen durch Stichwaffen schwer verletzt!
Nordrhein-Westfalen Streit bei Autokauf eskaliert: Zwei Personen durch Stichwaffen schwer verletzt!

Nach einer erneuten fünfminütigen Pause sollen die Menschen wieder das "Entwarnungssignal" vom Anfang zu hören bekommen.

Wie die Feuerwehr Bergisch Gladbach angab, dient die Übung auch dazu, die Sirenensignale bekannter zu machen.

Der letzte bundesweite Warntag fand im September 2020 statt - und zeigte deutlich, dass Verbesserungsbedarf besteht! So warnte unter anderem die App NINA die Menschen viel zu spät oder teilweise gar nicht. Das soll diesmal besser klappen!

Titelfoto: Thomas Frey/dpa

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: