Laschet kontert Spahn: Schulen in NRW sollen nach den Ferien offen bleiben!

Düsseldorf - Die Schulen in Nordrhein-Westfalen sollen nach den Sommerferien offen bleiben.

Distanzunterricht ist für NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (60, CDU) vorerst keine Option mehr. Die Schulen sollen auch nach den Ferien offen bleiben. (Symbolfoto)
Distanzunterricht ist für NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (60, CDU) vorerst keine Option mehr. Die Schulen sollen auch nach den Ferien offen bleiben. (Symbolfoto)  © Gregor Fischer/dpa

Das sagte NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (60, CDU) am Mittwoch in Düsseldorf.

Der Bildschirm könne soziale Kontakte für Kinder und Jugendliche nicht ersetzen, sagte der Unions-Kanzlerkandidat mit Blick auf den wochenlangen Distanzunterricht im ablaufenden Schuljahr.

Er habe von Anfang an gesagt, dass die Kinder die Hauptleidtragenden der Corona-Pandemie seien, sagte Laschet. Diese Analyse werde jetzt weithin geteilt.

NRW-Umweltministerin fordert Aufklärung von Chempark-Explosion
Nordrhein-Westfalen NRW-Umweltministerin fordert Aufklärung von Chempark-Explosion

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (41, CDU) hatte für Aufregung gesorgt mit der Vorhersage, dass auch im Herbst und Winter voraussichtlich Maskenpflicht oder auch Wechselunterricht notwendig seien.

Allerdings - so stellte er klar -, sei es eines der Hauptziele, das normale Schulleben so lange wie möglich zu bewahren.

Es sei auch möglich, nach den Sommerferien Wechselunterricht zu vermeiden.

Titelfoto: Gregor Fischer/dpa

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: