Lkw fährt sich in Schnee fest, Anwohner eilt mit Traktor zur Hilfe

Preußisch Oldendorf (NRW) - Ein Lkw wurde am Dienstagnachmittag in Preußisch Oldendorf von einem Traktor aus dem Schnee gezogen.

Der Anwohner zögerte nicht lange und zog den Lkw-Fahrer mit seinem Traktor aus dem Schnee.
Der Anwohner zögerte nicht lange und zog den Lkw-Fahrer mit seinem Traktor aus dem Schnee.  © Polizei Minden-Lübbecke

Der 29-jährige Fahrer war kurz vor 16 Uhr auf der B65 in Richtung Bad Holzhausen unterwegs, als er nach einer scharfen Kurve einem Räumungsfahrzeug ausweichen musste.

Dabei geriet er zu weit nach rechts und blieb mit seinem hellblauen Lastkraftwagen samt Anhänger im tiefen Schnee stecken.

Ein hilfsbereiter Anwohner sah das Unglück und handelte schnell: Er holte seinen Traktor und konnte das schwere Gespann wieder auf die Straße ziehen.

Im Industriegebiet Ost: Stadt Grevenbroich hebt Warnung vor Schadstoff-Austritt auf
Nordrhein-Westfalen Im Industriegebiet Ost: Stadt Grevenbroich hebt Warnung vor Schadstoff-Austritt auf

Während die Engstelle in dieser Zeit nur einspurig befahrbar war, stieß ein anderer Sattelzug im Vorbeifahren gegen den Anhänger.

Die Polizei des Verkehrskommissariats in Lübbecke bittet nun den 29-jährigen Fahrer der hellblauen Zugmaschine sowie den Fahrer des anderen Sattelzuges, sich unter der Nummer 05741/2770 zu melden.

Titelfoto: Polizei Minden-Lübbecke

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: