Mann (88) stürzt beim Erdbeerpflücken: Diebe bestehlen ihn

Wesel - Ein Mann (88) ist in Alpen (Kreis Wesel) in Nordrhein-Westfalen nach einem schweren Sturz beim Erdbeerpflücken von zwei "Helfern" bestohlen worden.

Zunächst halfen zwei Teenager einem älteren Herrn auf, der beim Erdbeerpflücken gestürzt war. Sie versorgten ihn und ließen anschließend Geld aus seinem Portmonee mitgehen. (Symbolbild)
Zunächst halfen zwei Teenager einem älteren Herrn auf, der beim Erdbeerpflücken gestürzt war. Sie versorgten ihn und ließen anschließend Geld aus seinem Portmonee mitgehen. (Symbolbild)  © 123RF /Tatjana Zavjalova

Wie die Polizei am Montag mitteilte, war der Senior am Samstag beim Pflücken eine Kellertreppe heruntergestürzt.

"Die zwei Männer hörten die Hilfeschreie und kletterten über einen Zaun in den Garten", so die Polizei. Sie hätten dem Verletzten ins Haus geholfen und ihn verarztet.

"Als die Männer wieder gegangen waren, bemerkte der Gestürzte, dass in seiner Geldbörse, die in der Küche lag, Geld fehlte", heißt es in der Mitteilung.

Nach Hochwasser und Ferienhalbzeit: Autobahnen in NRW werden voll!
Nordrhein-Westfalen Nach Hochwasser und Ferienhalbzeit: Autobahnen in NRW werden voll!

Die beiden Diebe werden wie folgt beschrieben:

  • etwa zwischen 16 und 20 Jahre alt
  • circa 180 cm groß
  • schmächtige Figur

Ein Täter hatte hellblondes Haar, trug ein weißes T-Shirt und eine weiße Umhängetasche mit der Aufschrift "TAP".

Die Haarpracht seines Komplizen war dunkelblond. Dieser war mit einem dunkelblauen T-Shirt sowie einer dunklen Shorts bekleidet.

Hinweise nimmt die Polizei Xanten unter der Telefonnummer 02801 / 71420 entgegen.

Titelfoto: 123RF /Tatjana Zavjalova

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: