Mann fährt Seniorin in Kölner Schildergasse an und flieht: Polizei sucht Zeugen

Köln - Am Sonntagnachmittag fuhr ein unbekannter Fahrer eine 79-jährige Frau an und verließ dann den Unfallort.

Die Schildergasse wird eigentlich nur wenig von Autos befahren.
Die Schildergasse wird eigentlich nur wenig von Autos befahren.  © Rolf Vennenbernd/dpa

Die Dame war gegen 15.30 Uhr auf der Schildergasse unterwegs und wurde von dem Fahrer eines grauen Renault Clios angefahren, wie die Polizei in einer Pressemitteilung erklärte.

Der Fahrer schaute lediglich kurz aus dem Fenster, fuhr dann langsam Richtung Hohe Straße durch die Fußgängerzone und ließ die Rentnerin einfach liegen.

Zum Glück zog sich die Frau nur leichte Verletzungen zu. Das Kennzeichen konnte vor der Flucht gelesen werden und somit konnte die Polizei den Fahrzeughalter an seiner Wohnung in Erftstadt aufsuchen.

Schock-Fund an brennendem Auto: Mann entdeckt Sprengsatz mit Hakenkreuz!
Nordrhein-Westfalen Schock-Fund an brennendem Auto: Mann entdeckt Sprengsatz mit Hakenkreuz!

Zurzeit ist jedoch noch unklar, wer genau den Wagen zur Unfallzeit gefahren hat. Deswegen suchen die Beamten nun nach Zeugen, die den Unfall gesehen haben und weitere Hinweise bezüglich des Fahrers geben können.

Zeugen werden gebeten, sich telefonisch unter 0221/229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.koeln.de bei den Ermittlern des Verkehrskommissariats 2 zu melden.

Titelfoto: Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: