Mann sprüht Gift in Schwebebahn-Haltestellen: Das steckt dahinter

Wuppertal - In den Haltestellen der Wuppertaler Schwebebahn hat ein professioneller Schädlingsbekämpfer Gift gegen Spinnen versprüht.

Der Schädlingsbekämpfer versprühte ein Gift gegen Spinnen.
Der Schädlingsbekämpfer versprühte ein Gift gegen Spinnen.  © Tim Oelbermann

Der Einsatz erfolgte in der Nacht zum Sonntag, wie die Stadtwerke vor dem Wochenende angekündigt hatten.

"Das ist doch ein Haufen Spinnen, die sich da aufhalten", hatte Holger Stephan, Sprecher der Stadtwerke, zuvor der Westdeutschen Zeitung berichtet.

Der Schädlingsbekämpfer habe sich daher per Sonderzug von Station zu Station begeben und sein spezielles Gift aus Chrysanthemen versprüht.

Nach dem Sprüheinsatz rückte eine Reinigungstruppe an und säuberte die Stationen der Wuppertaler Straßenbahnen.

Titelfoto: Tim Oelbermann

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: