Meterhohe Flammen in Altpapiertonnen: Polizei ermittelt!

Haan - Aufmerksame Anwohner alarmierten Donnerstagnacht die Feuerwehr, nachdem sie eine brennende Altpapiertonne vor dem Nachbarhaus bemerkt hatten. Die Polizei vermutet Brandstiftung.

Bei dem Brand wurden glücklicherweise keinen Personen verletzt.
Bei dem Brand wurden glücklicherweise keinen Personen verletzt.  © Montage/Polizei Mettmann

Nach Eintreffen der Feuerwehr wurden noch mehr Altpapiertonnen gefunden, die in Flammen standen, wie die Einsatzkräfte berichteten.

Die meterhohen Flammen gingen demnach bereits auf weitere Tonnen über sowie auf einen Holzverschlag neben dem Gebäude.

Die Feuerwehr konnte den Brand jedoch schnell unter Kontrolle bringen, sodass keine Bewohner gefährdet wurden.

Flüssigchlor im eigenen Keller verschüttet: Poolbesitzer schwer verletzt
Nordrhein-Westfalen Flüssigchlor im eigenen Keller verschüttet: Poolbesitzer schwer verletzt

Lediglich die Zerstörung mehrere Mülltonnen konnte nicht verhindert werden. Diese brannten teils vollkommen nieder.

Wie die Polizei berichtet, vermuten die Ermittler, dass das Feuer vorsätzlich oder zumindest fahrlässig gelegt worden war.

Hinweise zum Täter und dem Geschehen nimmt die Polizei in Haan telefonisch entgegen. Sie sind unter 0212993286480 zu erreichen.

Titelfoto: Montage/Polizei Mettmann

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: