Mit großer Mehrheit gewählt: Das ist das neue Spitzenduo der NRW-Grünen

Düsseldorf/Bielefeld – Die Grünen in Nordrhein-Westfalen haben einen neuen Landesvorstand gewählt: Die Partei wird in den nächsten zwei Jahren von Yazgülü Zeybek (35) und Tim Achtermeyer (28) geführt.

Mona Neubaur (44) und Felix Banaszak (32) geben ihren Posten als Landesvorstand der Grünen in NRW ab.
Mona Neubaur (44) und Felix Banaszak (32) geben ihren Posten als Landesvorstand der Grünen in NRW ab.  © Fabian Strauch/dpa

Der Landesparteitag wählte das Duo am heutigen Sonntag in Bielefeld mit großer Mehrheit in ihre Ämter. Die 35-jährige Zeybek aus Wuppertal wurde mit knapp 92 Prozent der Delegiertenstimmen gewählt, der 28-jährige Bonner Achtermeyer kam auf knapp 82 Prozent.

Nach der Abstimmung über den Koalitionsvertrag mit der CDU am Samstag mussten die Delegierten über eine neue Landesspitze entscheiden.

Die bisherigen Amtsinhaber Mona Neubaur (44) und Felix Banaszak (32) übernehmen einen Ministerposten in der neuen schwarz-grünen Landesregierung oder wurden in den Bundestag gewählt.

Verschwörungs-Theorien bereiten NRW-Minister Reul Sorgen: "So was wie neue Staatsfeinde"
Nordrhein-Westfalen Verschwörungs-Theorien bereiten NRW-Minister Reul Sorgen: "So was wie neue Staatsfeinde"

Bei den NRW-Grünen gilt eine weitgehende Trennung von Amt und Mandat. Nur ein Drittel der Mitglieder des Landesvorstands dürfen auch Abgeordnete im Bundestag, Landtag oder Europaparlament sein.

Yazgülü Zeybek (35) und Tim Achtermeyer (28) sind das neue Spitzenduo der Grünen in Nordrhein-Westfalen.
Yazgülü Zeybek (35) und Tim Achtermeyer (28) sind das neue Spitzenduo der Grünen in Nordrhein-Westfalen.  © David Inderlied/dpa

Parteichefs dürfen zudem keine Regierungsmitglieder in Bund, Land oder der EU-Kommission sein.

Aktualisiert am 26. Juni, 10.43 Uhr

Titelfoto: David Inderlied/dpa

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: