Motorrad kracht in Kurve gegen Fußgänger: Fahrer schwer verletzt in Spezialklinik

Velbert – Bei einem Unfall zwischen einem Motorrad-Fahrer (61) und einem Fußgänger (59) in Velbert im Kreis Mettmann ist der Biker schwer verletzt worden. Der 61-jährige Bochumer wurde in eine Spezialklinik gebracht.

Ein 61-jähriger Bochumer ist nach dem Zusammenstoß mit einem Fußgänger mit seinem Motorrad in eine Böschung geschleudert.
Ein 61-jähriger Bochumer ist nach dem Zusammenstoß mit einem Fußgänger mit seinem Motorrad in eine Böschung geschleudert.  © Kreispolizeibehörde Mettmann

Auch der Fußgänger erlitt Verletzungen und kam in ein Krankenhaus.

Wie die Polizei mitteilte, war der Honda-Fahrer am Sonntag gegen 12 Uhr auf der Straße "Hefel" in Richtung "Rodbergerstraße" unterwegs. In einer Rechtskurve sei ihm der Fußgänger entgegengekommen.

Der 61-Jährige krachte gegen den Mülheimer und verlor die Kontrolle über seine Maschine. Er prallte gegen die Leitplanke und stürzte neben der Straße in eine Böschung.

Spuren der Römer in Deutschland: Limes ist Unesco-Weltkulturerbe!
Nordrhein-Westfalen Spuren der Römer in Deutschland: Limes ist Unesco-Weltkulturerbe!

Ein Zeuge bemerkte den Unfall und alarmierte die Rettungskräfte. Der Fußgänger habe verletzt am Straßenrand gesessen und verwirrt gewirkt.

Das Motorrad erlitt einen Totalschaden und musste abgeschleppt werden. Laut Polizei liegt der Schaden bei etwa 5000 Euro.

Die Ermittler bitten Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen haben, diese unter der Rufnummer 02051 / 946 6110 zu melden.

Titelfoto: Kreispolizeibehörde Mettmann

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: