Linienbus kracht gegen Baum: Fahrer und fünf Fahrgäste teils schwer verletzt!

Much – Ein Linienbus ist bei Much (Rhein-Sieg-Kreis) von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Der Bus ist von der Straße ab und in einer Böschung zum Stehen gekommen.
Der Bus ist von der Straße ab und in einer Böschung zum Stehen gekommen.  © Vincent Kempf

Mindestens sechs Menschen hätten sich bei dem Unfall auf der B56 am Montag gegen 18.20 Uhr verletzt, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der 48 Jahre alte Busfahrer sei mit schweren Verletzungen per Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen worden.

Die Fahrgäste hätten sich größtenteils selbstständig durch die Notausgänge befreien können. Fünf seien leicht verletzt gewesen, vier davon - im Alter von 21 bis 49 Jahren - mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Ersten Informationen zufolge soll es zur Unfallzeit stark geregnet haben. Die Ursache für das Unglück sei aber noch unklar, so die Polizei.

27-Jähriger will nachts in Haus eindringen, Bewohner greift zur Waffe und schießt!
Nordrhein-Westfalen 27-Jähriger will nachts in Haus eindringen, Bewohner greift zur Waffe und schießt!

Das Fahrzeug sei in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen und anschließend in die abschüssige Böschung gerutscht. Dort sei der Gelenkbus "aufgrund einer Baumwurzel im Gelenk aufgebockt" worden.

Die Unfallursache war zunächst unklar. Sechs Menschen wurden teils schwer verletzt.
Die Unfallursache war zunächst unklar. Sechs Menschen wurden teils schwer verletzt.  © Vincent Kempf

Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Aktualisiert am 25. Mai, 11.15 Uhr

Titelfoto: Vincent Kempf

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: