Ohne Führerschein, unter Drogen: 18-Jähriger liefert sich Verfolgungs-Jagd mit Polizei

Mülheim an der Ruhr - In Mühlheim an der Ruhr (Nordrhein-Westfalen) lieferte sich am Montag ein Autofahrer eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Weit kam er dabei nicht.

Nachdem die Polizei den Fiat eingeholt hatte, ließ er sich der Fahrer (18) widerstandslos festnehmen.
Nachdem die Polizei den Fiat eingeholt hatte, ließ er sich der Fahrer (18) widerstandslos festnehmen.  © Polizei Essen

Am Morgen beobachteten Polizisten an einem Kreisverkehr, dass der Fahrer (18) eines Fiat 500 die Vorfahrtsregelung verletzte, als er vor einem vorfahrtsberechtigten Fahrzeug in den Kreisverkehr einfuhr.

Die Beamten beschlossen daraufhin, den 18-jährigen Serben zwecks Kontrolle anzuhalten.

Doch der junge Mann reagierte nicht auf die Signale der Polizei. Stattdessen trat er aufs Gas und fuhr davon.

Straße in Flammen! Zeugin beobachtet Pyro-Pärchen auf frischer Tat
Nordrhein-Westfalen Straße in Flammen! Zeugin beobachtet Pyro-Pärchen auf frischer Tat

Dabei schrammte er einen Bordstein, wodurch ein Reifen derart beschädigt wurde, dass an Flucht nicht mehr zu denken war: Der Fiat war nun nur noch mit unter 30km/h unterwegs.

Zudem kollidierte er mit einem weiteren Fahrzeug, das leicht beschädigt wurde. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Schließlich kam der Wagen zum Stehen. Der junge Mann ließ sich widerstandslos festnehmen.

Durch die Kollision mit einem Bordstein wurde ein Reifen des Fiats zerfetzt.
Durch die Kollision mit einem Bordstein wurde ein Reifen des Fiats zerfetzt.  © Polizei Essen
Der weiße Fiat 500 kollidierte mit einem weiteren Auto, was zu leichten Schäden führte.
Der weiße Fiat 500 kollidierte mit einem weiteren Auto, was zu leichten Schäden führte.  © Polizei Essen

Der Mann steht im Verdacht, den Wagen ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss gefahren zu sein. Nach Entnahme einer Blutprobe durfte er die Polizeiwache wieder verlassen. Er muss sich demnächst wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Verkehrsunfallflucht verantworten.

Titelfoto: Montage: Polizei Essen (3)

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: