Opel-Fahrerin (30) kracht gegen geparkte Autos und überschlägt sich

Solingen – Eine offenbar betrunkene Autofahrerin (30) hat in Solingen einen Unfall gebaut und sich mit ihrem Opel überschlagen.

Die Polizei ermittelt gegen eine Opel-Fahrerin, die in Solingen offenbar unter Alkoholeinfluss einen Unfall gebaut hat. (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt gegen eine Opel-Fahrerin, die in Solingen offenbar unter Alkoholeinfluss einen Unfall gebaut hat. (Symbolbild)  © 123RF/cbies

Sie wurde mit einer Verletzung ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Demnach war die 30-Jährige am Sonntagmorgen gegen 5.15 Uhr auf der Bebelallee in Richtung Merscheider Straße unterwegs, als sie die Kontrolle über ihren Opel verlor.

Die Frau sei nach rechts von der Straße abgekommen und dort mit gleich zwei geparkten Autos - einem Ford und einem VW - kollidiert. Der Opel überschlug sich und landete auf dem Dach.

Streit bei Autokauf eskaliert: Zwei Personen durch Stichwaffen schwer verletzt!
Nordrhein-Westfalen Streit bei Autokauf eskaliert: Zwei Personen durch Stichwaffen schwer verletzt!

Rettungssanitäter kümmerten sich vor Ort um die Fahrerin. Laut Polizei besteht der Verdacht, dass sie sich unter Alkoholeinfluss hinters Lenkrad gesetzt hatte.

Die 30-Jährige musste eine Blutprobe und ihren Führerschein abgeben.

Der entstandene Sachschaden an den drei beteiligten Autos wird nach Angaben der Ermittler auf circa 20.000 Euro geschätzt.

Titelfoto: 123RF/cbies

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: