Totes Schaf: Nächster Wolf in NRW nachgewiesen

Nettersheim – Aus der Eifel gibt es einen neuen Wolfsnachweis.

In Nordrhein-Westfalen ist ein weiterer Wolf nachgewiesen worden. Er soll ein Schaf in der Eifel gerissen haben. (Symbolbild)
In Nordrhein-Westfalen ist ein weiterer Wolf nachgewiesen worden. Er soll ein Schaf in der Eifel gerissen haben. (Symbolbild)  © Alexander Heinl/dpa

Ein auf einer Weide bei Nettersheim im Kreis Euskirchen entdecktes totes Schaf sei nachweislich von einem Wolf getötet worden, teilte das Düsseldorfer Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz am Dienstag mit.

Das tote Schaf war am 27. Februar entdeckt worden. Nach einer DNA-Analyse steht ein Wolf als Verursacher fest.

Nettersheim liegt am Rand des bereits bestehenden Wolfsgebietes Eifel-Hohes Venn. Allerdings hält sich dieser dort 2019 nachgewiesene Wolf inzwischen im belgischen Teil der Region auf.

In Nordrhein-Westfalen gibt es mittlerweile vier Wolfsgebiete, die weit auseinander liegen.

Im Gebiet von Oberbergischem Land und Westerwald lebt ein Wolfspaar mit Jungen.

Titelfoto: Alexander Heinl/dpa

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0