Trübe Aussichten: Dichte Wolken über NRW, vereinzelt wieder Gewitter möglich

Offenbach - Die Menschen in Nordrhein-Westfalen müssen sich in den kommenden Tagen auf Wolken und vereinzelte Gewitter einstellen.

Grauer Schleier um den Dom: Das Wetter am Donnerstag ist den Meteorologen zufolge ebenfalls wolkig bis stark bewölkt.
Grauer Schleier um den Dom: Das Wetter am Donnerstag ist den Meteorologen zufolge ebenfalls wolkig bis stark bewölkt.  © Oliver Berg/dpa

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Mittwoch in Offenbach mitteilte, bleibt es am Vormittag bewölkt, während es am Nachmittag zwischen Eifel und Hochsauerland einzelne Schauer oder Gewitter geben kann.

Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 18 Grad im Nordwesten und 22 Grad im Südosten, im höheren Bergland um 17 Grad.

In der Nacht zum Donnerstag bleibt es weiterhin bewölkt und größtenteils trocken bei Temperaturen zwischen 13 und 10 Grad.

Stadt warnt vor Krankheitserregern im Hochwasser-Schlamm!
Nordrhein-Westfalen Stadt warnt vor Krankheitserregern im Hochwasser-Schlamm!

Das Wetter am Donnerstag ist den Meteorologen zufolge ebenfalls wolkig bis stark bewölkt.

Ab dem späten Mittag können zwischen Eifel und Lipperland Schauer und Gewitter auftreten.

Die Temperaturen klettern auf maximal 18 und 22 Grad.

Titelfoto: Oliver Berg/dpa

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: