Ungemütliches Wochenende: Dichte Wolken und häufige Schauer in NRW

Essen - Am Wochenende müssen die Menschen in Nordrhein-Westfalen mit dichten Wolken und häufigen Schauern rechnen.

Auch für Sonntag erwarten die DWD-Meteorologen häufige Schauer und kurze Gewitter, die Höchstwerte liegen zwischen 14 und 17 Grad. (Symbolfoto)
Auch für Sonntag erwarten die DWD-Meteorologen häufige Schauer und kurze Gewitter, die Höchstwerte liegen zwischen 14 und 17 Grad. (Symbolfoto)  © Armin Weigel/dpa

Nach einem überwiegend trockenen Freitagvormittag nimmt die Regenwahrscheinlichkeit ab dem Mittag zu, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte.

In der Mitte des Landes und im Südwesten werden auch Gewitter mit Starkregen erwartet. Zwischen den Schauern kämpft sich jedoch immer wieder auch die Sonne hervor.

Die Höchstwerte liegen zwischen 16 und 18 Grad. In der Nacht zu Samstag ist es bewölkt, aber überwiegend trocken. Im Münsterland kann es neblig werden.

Corona-Jahr 2020: Mehr Tote als in Vorjahren - eine Altersgruppe sticht heraus!
Nordrhein-Westfalen Corona-Jahr 2020: Mehr Tote als in Vorjahren - eine Altersgruppe sticht heraus!

Das Samstag-Wetter beginnt mit dichten Wolken, später ziehen Schauer und Gewitter auf. Die Temperaturen erreichen bis zu 17 Grad.

Auch für Sonntag erwarten die DWD-Meteorologen häufige Schauer und kurze Gewitter, die Höchstwerte liegen zwischen 14 und 17 Grad.

Titelfoto: Armin Weigel/dpa

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: