Unglück bei Schachtarbeiten: Hauseigentümer in Baugrube verschüttet

Dinslaken - In Nordrhein-Westfalen wurde die Feuerwehr Dinslaken am Freitagnachmittag zu einer verschütteten Person gerufen. Das Unglück ereignete sich in einer Baugrube am Hülsemannshof.

Die Schachtwand war abgerutscht und hatte den Mann unter sich begraben.
Die Schachtwand war abgerutscht und hatte den Mann unter sich begraben.  © Feuerwehr Dinslaken

Laut der Mitteilung kam es beim Aushub eines Schachts an der Hauswand zum Abrutschen der Schachtwand, wodurch der Hauseigentümer begraben wurde.

Familienangehörige hatten sich um den Verschütteten gekümmert.


Die eingesetzten Einheiten Hauptwache, Stadtmitte, Hiesfeld und das Notarztsystem konnten ihren Einsatz nach circa 30 Minuten beenden.

Titelfoto: Feuerwehr Dinslaken

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0