Notfall auf der MS Europa! Seenotretter holen 81-Jährige nach Sturz von Bord

Helgoland - Zwischenfall auf der "MS Europa"! Eine 81 Jahre alte Frau musste am Donnerstagmorgen von der Seenotrettung von dem Passagierschiff auf der Nordsee gerettet werden.

Die Seenotrettung und die MS Europa trafen sich westlich von Helgoland.
Die Seenotrettung und die MS Europa trafen sich westlich von Helgoland.  © Die Seenotretter – DGzRS

Wie die Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) mitteilte, sei die ältere Dame an Bord gestürzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die "MS Europa" befand sich zu diesem Zeitpunkt nördlich von Helgoland mit Kurs auf die Insel.

Die Seenotleitung Bremen schickte daraufhin den Rettungskreuzer "Hermann Marwede", der auf der Insel stationiert ist, los.

Sensations-Fund auf Wangerooge! Diese Tiere galten längst als ausgestorben
Nordsee Sensations-Fund auf Wangerooge! Diese Tiere galten längst als ausgestorben

Westlich von Helgoland trafen sich beide Schiffe, die Rettungsaktion begann. Laut der Seenotretter wurde das Tochterboot "Verena" ins Wasser gesetzt.

"Dieses ging an einer sogenannten De-boarding-Plattform der 199 Meter langen 'Europa' längsseits", erklärte ein Sprecher.

Dort konnten die Seenotretter die verunglückte Passagierin an Bord nehmen. Im Helgoländer Hafen wurde die 81-Jährige schließlich an den Rettungsdienst übergeben und in ein Krankenhaus gefahren.

Die Rettungsaktion fand bei einer leichten Brise mit zwei Windstärken (bis ca. 12 km/h) statt, die ruhige See ermöglichte einen reibungslosen Ablauf.

Titelfoto: Die Seenotretter – DGzRS

Mehr zum Thema Nordsee: