Schock auf Norderney: Frau von Düne teilweise verschüttet

Norderney – Eine 57 Jahre alte Frau ist auf der ostfriesischen Insel Norderney aus bislang unbekannter Ursache an einer Düne von Sand teilweise verschüttet worden.

Die Frau wurde vom Sand teilweise verschüttet und musste mit Schaufeln befreit werden. (Archivbild)
Die Frau wurde vom Sand teilweise verschüttet und musste mit Schaufeln befreit werden. (Archivbild)  © Volker Bartels/dpa

Zahlreiche Rettungskräfte rückten daraufhin mit Geländewagen aus, um die Frau aus der hilflosen Lage zu befreien, wie Feuerwehr und Polizei am Donnerstag mitteilten.

Laut Inselfeuerwehr war die Frau auf der Nordseite der Insel am Donnerstagvormittag vom Sand eingeschlossen. Die Feuerwehr wurde am gegen 10 Uhr alarmiert.

Feuerwehrleute befreiten die Frau mit Schaufeln aus dem Dünensand und übergaben sie später an den Rettungsdienst. Inwieweit die Frau verletzt wurde, blieb zunächst unklar.

Leiche am Strand von Norderney gefunden: Todesursache steht fest
Nordsee Leiche am Strand von Norderney gefunden: Todesursache steht fest

Laut den Rettungskräften war es zu dem Unglück an einer Dünenkante an einem Strandabschnitt gekommen, an dem es in den vergangenen Jahren immer wieder zu Abbrüchen an den Randdünen gekommen war.

Dadurch hatten sich dort demnach bis zu acht Meter Abbruchkanten aufgetan.

Titelfoto: Volker Bartels/dpa

Mehr zum Thema Nordsee: