Skipper in Seenot rettet sich mit Verzweiflungstat von sinkendem Segler

Wangerooge - Dramatische Rettungsaktion auf der Nordsee: Mit einem Hubschrauber ist ein Alleinsegler von seinem sinkenden Boot gerettet worden.

Der hölzerne Segler geriet vor Wangerooge in Seenot.
Der hölzerne Segler geriet vor Wangerooge in Seenot.  © DGzRS/dpa

Der 53-Jährige hatte um Hilfe gebeten, weil Wasser in seinen hölzernen Traditionssegler einströmte.

Noch vor Seenotrettungsbooten erreichte am Sonntagnachmittag der Rettungshubschrauber Christoph 26 den Havaristen im Fahrwasser nordöstlich der Insel Wangerooge.

Weil ein Anfliegen des Segelschiffs über der Takelage nicht möglich war, sprang der Skipper ins Wasser und wurde in die Luft gehievt.

Abbruchkanten am Strand! Sturmfluten tragen Sand auf Langeoog ab
Nordsee Abbruchkanten am Strand! Sturmfluten tragen Sand auf Langeoog ab

Danach versuchten die Besatzungen eines Seenotrettungskreuzers und eines Rettungsbootes, eine Leine zum führerlosen Segelboot zu legen.

Das gelang aber im starken Wind und Wellengang nicht.

Es sank schließlich außerhalb des Fahrwassers Mittelrinne zwischen Jade und Weser, wie die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) am Montag in Bremen mitteilte.

Titelfoto: DGzRS/dpa

Mehr zum Thema Nordsee: