Ostsee-Urlauber aufgepasst! Hitzeschaden auf der A1, zwei Spuren gesperrt

Lübeck - Schlechte Nachricht für Autofahrer mit Ziel Ostsee: Auf der A1 zwischen Reinfeld und dem Kreuz Lübeck behindert ein Hitzeschaden den Verkehr.

Auf der A1 zwischen Reinfeld und dem Kreuz Lübeck behindert ein Hitzeschaden den Verkehr. (Symbolfoto)
Auf der A1 zwischen Reinfeld und dem Kreuz Lübeck behindert ein Hitzeschaden den Verkehr. (Symbolfoto)  © Georg Wendt/dpa

Durch die Wärme der vergangenen Tage sei die Betonfahrbahn stellenweise aufgebrochen, teilte die Autobahn GmbH des Bundes am Freitag mit.

Der Hauptfahrsteifen sei seit Donnerstagabend gesperrt, sagte eine Sprecherin.

Am Samstag zwischen 7 und etwa 10 Uhr müsse dann auch ein Überholfahrstreifen aus Gründen der Arbeitssicherheit gesperrt werden.

Tödliche Gefahr in der Ostsee: Erster Badegast infiziert!
Ostsee Tödliche Gefahr in der Ostsee: Erster Badegast infiziert!

Die Außenstelle Lübeck bemüht sich den Angaben zufolge jedoch, die einspurige Verkehrsführung bis zum Einsetzen der Reisewelle in Richtung Ostsee am Samstag ab 10.30 Uhr wieder aufzuheben.

So würden wieder zwei Fahrstreifen in Richtung Norden zur Verfügung stehen, sagte die Sprecherin.

Der Hauptfahrstreifen bleibt bis zum finalen Aushärten der neuen Betonfahrbahnplatten gesperrt.

Titelfoto: Georg Wendt/dpa

Mehr zum Thema Ostsee: