Fahrer liefern sich gefährliches Rennen auf A8: Nur Vollbremsung verhindert Unfall!

Sulzbach - Mit ihren hochpreisigen Autos haben sich fünf Fahrer auf der A8 in Höhe Sulzbach im Saarland offenbar ein illegales Rennen geliefert.

Auf der A8 haben sich mehrere Fahrer ein illegales Autorennen geliefert. (Symbolbild)
Auf der A8 haben sich mehrere Fahrer ein illegales Autorennen geliefert. (Symbolbild)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Die Sportwagen mit seitlich angebrachten Startnummern überholten am Donnerstagnachmittag gegen 15 Uhr in Richtung Zweibrücken Autos und Lastwagen links und rechts mit bis zu 200 Stundenkilometern, wie die Polizei mitteilte.

Bei den Autos soll es sich um zwei schwarze und einen orangefarbenen Porsche, einen schwarzen Ferrari sowie ein weiteres, unbekanntes Fahrzeug gehandelt haben.

Mindestens ein Fahrer konnte nur mit einer Vollbremsung einen Unfall verhindern.

Sonderregelung für das Saarland? Bundesland will Ausnahmen bei Testpflicht einführen
Saarland Sonderregelung für das Saarland? Bundesland will Ausnahmen bei Testpflicht einführen

Die Kennzeichen der Fahrzeuge sind noch nicht bekannt. Die Polizei vermutet aber, dass es sich um ein luxemburgisches und drei belgische Nummernschilder gehandelt habe.

Die Suche nach den Rasern blieb zunächst ohne Erfolg.

Wer Hinweise geben kann, meldet sich bei der Polizeiinspektion Sulzbach unter der Nummer 06897/933-0.

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema Saarland: