17-Jährige attackiert Männer mit zerbrochener Flasche, Begleiter zückt Messer

Magdeburg - Eine 17-Jährige ist in Magdeburg mit zwei Männern in einen Streit geraten und hat sie dabei mit einer Glasflasche leicht verletzt.

Die Kripo ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. (Symbolbild)
Die Kripo ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. (Symbolbild)  © 123RF/angela rohde

Die Jugendliche habe im Verlauf des Streits in der Nacht zum heutigen Samstag zunächst den einen Mann, einen 25-Jährigen, mit der Glasflasche auf die Schulter geschlagen, teilte die Polizei mit. 

Daraufhin soll sie die Flasche auf dem Boden zerschlagen und mit dem abgebrochenen Flaschenhals den anderen, 21 Jahre alten Mann, attackiert und dabei am Arm verletzt haben.

Anschließend habe der zunächst der Polizei unbekannte Begleiter der 17-jährigen Deutschen die beiden Männer aus der Mongolei mit einem Messer bedroht.

Bevor die Beamten am Tatort in der Nähe des Nicolaiplatzes eintrafen, war der Begleiter verschwunden.

Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

Titelfoto: 123RF/angela rohde

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0