Weil er ihre Handys klauen wollte: 20-Jähriger geht auf zwei Männer los

Halle (Saale) - In einer Straßenbahn in Halle ist in der Nacht zu Donnerstag ein 20-Jähriger auf gleich zwei Männer losgegangen. Der Grund: Er wollte ihre Mobiltelefone stehlen.

Der Langfinger konnte schließlich von der Polizei festgenommen werden. (Symbolbild)
Der Langfinger konnte schließlich von der Polizei festgenommen werden. (Symbolbild)  © Montage: Evgeny Kostsov/Jaromir Chalabala/123RF

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte es der Langfinger zunächst bei dem 21-Jährigen versucht. 

Als dieser sein Telefon jedoch nicht herausgab, kam es zu einer Rangelei. Dabei soll der 20-Jährige den Handybesitzer geschlagen haben.

Statt es dabei zu belassen, suchte sich der Übeltäter sein nächstes Opfer, den ebenfalls 20-Jährigen.

Schaf kreuzte die Straße: Motorradfahrer (†58) stürzt und stirbt in Klinik
Sachsen-Anhalt Schaf kreuzte die Straße: Motorradfahrer (†58) stürzt und stirbt in Klinik

Auch dieser weigerte sich jedoch, sein Handy herauszugeben, woraufhin der erfolglose Dieb erneut zuschlug.

Die Polizei konnte den Mann schließlich festnehmen.

Gegen ihn wurde eine Anzeige wegen Raubes erhoben.

Titelfoto: Montage: Evgeny Kostsov/Jaromir Chalabala/123RF

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: