20 Personen prügeln sich mit Messern und Stuhlbein

Magdeburg - Die Polizei in Magdeburg ermittelt nach einer schwerer körperlichen Auseinandersetzung in der Altstadt wegen Landfriedensbruch.

Die Polizei in Magdeburg ermittelt nach einer großen Prügelei in Magdeburg wegen schwerem Landfriedensbruch. (Symbolbild)
Die Polizei in Magdeburg ermittelt nach einer großen Prügelei in Magdeburg wegen schwerem Landfriedensbruch. (Symbolbild)  © 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Nach Angaben der Behörde war es am Samstag um 19.33 Uhr erst zu einem lautstarken Streit zwischen circa 20 Personen im Gebiet der Max-Otten-Straße in der Magdeburger Altstadt gekommen.

Dieser habe sich dann zu einer wahrhaftigen Prügelei entwickelt, während der unter anderem auch Messer und ein Stuhlbein involviert waren.

Drei Personen wurden leicht verletzt, lehnten eine medizinische Behandlung vor Ort aber ab.

Schmorrippchen mal anders! Feuerwehreinsatz in Mehrfamilienhaus
Sachsen-Anhalt Schmorrippchen mal anders! Feuerwehreinsatz in Mehrfamilienhaus


Die Polizei in Magdeburg ermittelt wegen schwerem Landfriedensbruch.

Titelfoto: 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: