63-Jähriger will abbiegen und kracht dabei in Straßenbahn

Magdeburg - In Magdeburg sind am Donnerstagmorgen ein Volvo und eine Straßenbahn ineinander gekracht. 

Der Volvo hatte die herannahende Straßenbahn übersehen.
Der Volvo hatte die herannahende Straßenbahn übersehen.  © Polizeirevier Magdeburg

Nach Angaben der Polizei hatte der 63-jährige Fahrer des Volvo gegen 8.45 Uhr die Halberstädter Straße in Richtung Südring befahren, als er in Höhe der Klausener Straße rechtswidrig abbiegen wollte. 

Dort krachte er aber in eine herannahende Straßenbahn. 

Verletzt wurde durch den Zusammenstoß niemand. 

Der Volvo war aber danach nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, die Straßenbahn wurde ebenfalls beschädigt. 

An der Straßenbahn kam es zu Sachschäden.
An der Straßenbahn kam es zu Sachschäden.  © Polizeirevier Magdeburg
Der Volvo war nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit.
Der Volvo war nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit.  © Polizeirevier Magdeburg

Auf der Halberstädter Straße kam es zu Verkehrsbehinderungen. 

Titelfoto: Polizeirevier Magdeburg

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0