77-Jähriger nach Gassi-Runde tot aufgefunden: Anklage wegen Mordes erhoben

Zahna-Elster/Dessau-Roßlau - Nach dem gewaltsamen Tod des Rentners Wolfhard Peter L. (77) bei einer Gassi-Runde in Zahna-Elster (Landkreis Wittenberg) ist gegen einen 54 Jahre alten Mann Anklage wegen Mordes erhoben worden. 

Am 28. Januar wurde die Leiche von Wolfhard Peter L. (77) gefunden. (Archivbild)
Am 28. Januar wurde die Leiche von Wolfhard Peter L. (77) gefunden. (Archivbild)  © Polizei

Das teilten die Staatsanwaltschaft und die Polizei in Dessau-Roßlau am heutigen Mittwoch mit. Der Tatverdächtige wurde demnach durch eine DNA-Spur ermittelt. 

Im April wurde gegen den Mann aus dem Landkreis Wittenberg Haftbefehl erlassen.

Der 77 Jahre alte Rentner war Ende Januar 2019 nicht von seinem morgendlichen Spaziergang mit seinem Hund "Findus" nach Hause gekommen. Trotz schnell eingeleiteter Suchmaßnahmen wurde der Senior einen Tag später tot in einem nahen Flutgraben entdeckt.

Die Obduktion ergab den Behörden zufolge, dass der Mann ertrank, nachdem er durch schwere Gewalteinwirkung verletzt worden war. 

Der Hund war alleine nach Hause gelaufen.

Ein Großaufgebot an Rettungskräften, die Ehefrau, Familienangehörige und Freunde hatten nach dem Rentner gesucht.

Titelfoto: Polizei

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0