Auf frischer Tat ertappt: Zwei Bewohner von Einbrechern verletzt

Halle (Saale) - Bei zwei Wohnungseinbrüchen in und nahe bei Halle sind zwei Menschen leicht verletzt worden.

Trotz Suchmaßnahmen der Polizei sind die Täter aus Halle und Teutschenthal bislang flüchtig. (Symbolbild)
Trotz Suchmaßnahmen der Polizei sind die Täter aus Halle und Teutschenthal bislang flüchtig. (Symbolbild)  © 123RF/animaflorapicsstock

Der erste Einbruch ereignete sich in der Nacht zum Montag im Süden von Halle, wie ein Polizeisprecher sagte.

Zwei Unbekannte brachen demnach in ein Einfamilienhaus ein, entwendeten persönliche Gegenstände und stießen eine Bewohnerin zu Boden, die von dem Lärm wach geworden war.

Die beiden Männer im Alter von 20 bis 25 Jahren flohen unerkannt.

Attacke auf zwei Politiker in Sachsen-Anhalt
Sachsen-Anhalt Attacke auf zwei Politiker in Sachsen-Anhalt

Nur wenig später versuchten Unbekannte, den Zaun zu einem Einfamilienhaus in Teutschenthal bei Halle zu übersteigen. Als der alarmierte Hausbesitzer sie davon abhalten wolle, sprühten die Täter ihm einen Reizstoff ins Gesicht und ergriffen die Flucht.

Die Polizei suchte die Umgebung mit einem Fährtenhund ab, konnte die Täter aber nicht finden.

Titelfoto: 123RF/animaflorapicsstock

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: