Tierhasser legen tödliche Köder in Wohngebiet aus

Ballenstedt - Im Landkreis Harz sind offensichtlich Tierhasser am Werk: Anwohner haben mit Klingen präparierte Wurststücke gefunden. 

Die Wurststücke wurden mit Klingen-Teilen eines Cutter-Messers bestückt.
Die Wurststücke wurden mit Klingen-Teilen eines Cutter-Messers bestückt.  © Polizeirevier Harz

Am Sonntagmorgen meldeten Anwohner der Straße "Im Rosenwinkel" in Ballenstedt im Landkreis Harz, dass mindestens sechs verdächtige Wurststücke gefunden wurden. 

Die Fleisch-Teilchen waren mit Teilen von Cuttermesserklingen bestückt und müssen von Unbekannten in der Straße drapiert worden sein. 

Die Polizei ermittelt nun wegen einem Verstoß gegen das Tierschutzgesetz. Dabei setzen die Beamten auf weitere Hinweise aus der Bevölkerung. 



Wer ebenfalls Beobachtungen oder Funde im Raum Ballenstedt gemacht hat oder sogar Hinweise zum Täter liefern kann, soll sich im Polizeirevier Harz oder telefonisch unter der 03941674293 melden. 

Titelfoto: Polizeirevier Harz

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0