Beim Ladendiebstahl ertappt: 33-Jähriger greift Sanitäter und Polizisten an

Halle - Ein ertappter Ladendieb hat in Halle einen Sanitäter angegriffen. Der 33-jährige Tscheche hatte am gestrigen Donnerstag in einem Laden im Hauptbahnhof der Stadt verschiedene Sachen eingesteckt, ohne zu bezahlen, wie die Bundespolizei Magdeburg am heutigen Freitag mitteilte.

Der ertappte Ladendieb griff einen Sanitäter und Polizisten an. (Symbolbild)
Der ertappte Ladendieb griff einen Sanitäter und Polizisten an. (Symbolbild)  © 123RF/angela rohde

Während die Beamten ihn durchsuchten und neben Drogen, Drogenutensilien und eine Feinwaage entdeckten, klagte der Mann plötzlich über Schmerzen. Die Bundespolizisten alarmierten den Angaben zufolge sofort einen Rettungsdienst.

Als der Notarzt nach der Untersuchung im Rettungswagen erklärte, dass keine medizinische Hilfe notwendig sei, weigerte sich der 33-Jährige auszusteigen. 

Stattdessen sei er auf einen Sanitäter losgegangen, vor den sich ein Polizist schützend stellte, so die Polizei

Anschließend habe er mit der Faust in Richtung der Beamten geschlagen. Daraufhin sei der Mann zu Boden gebracht, gefesselt und auf die Wache gebracht worden.


Nun laufen Anzeigen wegen Drogenbesitzes, Ladendiebstahls und Angriffs auf Vollstreckungsbeamte gegen ihn.

Titelfoto: 123RF/angela rohde

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0