Chlorgasalarm in Wellness-Hotel in Nordsachsen!

Bad Düben - Ein Gasleck hat in der Nacht zu Dienstag in Bad Düben (Nordsachsen) für einen größeren Feuerwehreinsatz gesorgt.

In Bad Düben hat der Austritt von Chlorgas in der Nacht zu Dienstag zu einem größeren Feuerwehreinsatz geführt.
In Bad Düben hat der Austritt von Chlorgas in der Nacht zu Dienstag zu einem größeren Feuerwehreinsatz geführt.  © Tobias Junghannß

Nach aktuellen Informationen waren die Kameraden gegen 2 Uhr alarmiert worden.

Im Wellness-Hotel Heidespa hatte ein Brandmelder ausgelöst, weil Chlorgas ausgetreten war. Wie es dazu kommen konnte, ist aktuell noch unklar.

Das Gebäude wurde daraufhin weiträumig abgesperrt, Spezialkräfte in versiegelten Schutzanzügen stellten die Anlage ab.

Gegen 5 Uhr war der Einsatz beendet. Anwohner waren nicht in Gefahr. Verletzt wurde ebenfalls niemand.

Ausgetreten war das Gas im Wellness-Hotel Heidespa. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.
Ausgetreten war das Gas im Wellness-Hotel Heidespa. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.  © Tobias Junghannß

Aufgrund des Lockdowns befanden sich zum Zeitpunkt des Gasaustritts keine Gäste in dem Hotel.

Titelfoto: Tobias Junghannß

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0