Das Messer ließ er zurück: Blutige Attacke auf 21-Jährigen in Sachsen-Anhalt

Weißenfels - Ein 21-Jähriger ist in der Nacht auf Samstag in Weißenfels im Burgenlandkreis (Sachsen-Anhalt) von einem Unbekannten mit einem Messer attackiert worden.

Die Polizei ermittelt gegen einen bislang unbekannten Tatverdächtigen, der einen 21-Jährigen in Weißenfels mit einem Messer angegriffen hatte. (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt gegen einen bislang unbekannten Tatverdächtigen, der einen 21-Jährigen in Weißenfels mit einem Messer angegriffen hatte. (Symbolbild)  © 123RF/chalabala

Der junge Mann sei gegen 1.50 Uhr von dem dunkel gekleideten Unbekannten auf einem Fußweg in der Merseburger Straße angesprochen worden, teilte die Polizei mit.

Kurz darauf habe der Unbekannte ihn zunächst bedroht und schließlich ein Messer gezückt, mit dem er den 21-Jährigen attackierte.

Dann sei er in Richtung Lessingstraße geflüchtet – das Messer hat er laut Polizei am Tatort zurückgelassen.

Verbindungen zur "Antifa" und "Terror-Queen": Debatte zum Linksextremismus im Landtag eskaliert!
Sachsen-Anhalt Verbindungen zur "Antifa" und "Terror-Queen": Debatte zum Linksextremismus im Landtag eskaliert!

Der 21-Jährige wurde an den Armen leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden.

Das Motiv für die Attacke war zunächst noch unklar, nach dem Täter wird gefahndet.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

Titelfoto: 123RF/chalabala

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: