Einsatzfahrzeug beworfen? Feuerwehrmann verletzt, Polizei ermittelt

Halle (Saale) - In Halle an der Saale wurde am Freitagabend ein 45-jähriger Feuerwehrmann in seinem Fahrzeug verletzt.

Der Feuerwehrmann wurde durch den Gegenstand an der Hand verletzt und musste behandelt werden. (Symbolbild)
Der Feuerwehrmann wurde durch den Gegenstand an der Hand verletzt und musste behandelt werden. (Symbolbild)  © David Inderlied/dpa

Wie die Polizei am Samstag berichtete, war der Kamerad am Freitag gegen 23 Uhr auf der Magistrale in Richtung Innenstadt unterwegs, als in der Nähe des Zollrains auf einmal ein Gegenstand in der Frontscheibe des Autos einschlug.

Der 45-Jährige wurde dabei an der Hand verletzt und musste medizinisch behandelt werden.

Auf Höhe des Ereignisortes wurden mehrere, ähnliche Kunststoffgegenstände aufgefunden, die von einem angrenzenden, leer stehenden Mehrfamilienhaus stammen könnten.

Blumenmeer im Nachbarland: Landesgartenschau in Bad Dürrenberg eröffnet
Sachsen-Anhalt Blumenmeer im Nachbarland: Landesgartenschau in Bad Dürrenberg eröffnet

In der Umgebung konnten die Polizeibeamten niemanden feststellen.

Ob jemand mutwillig mit den Gegenständen geschmissen hat oder ob die rund ein Kilogramm schweren Elemente vom Mehrfamilienhaus abgefallen waren, wird nun ermittelt.

Titelfoto: David Inderlied/dpa

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: