Er konnte nicht rechtzeitig bremsen: 15-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Magdeburg - Bei einem Unfall auf der Leipziger Chaussee in Magdeburg ist am frühen Mittwochabend ein 15-Jähriger schwer verletzt worden.

Laut Polizei war der Junge mit einem vor ihm fahrenden VW kollidiert. (Symbolbild)
Laut Polizei war der Junge mit einem vor ihm fahrenden VW kollidiert. (Symbolbild)  © Heiko Kueverling/123RF

Der Jugendliche war mit seinem Moped auf den VW einer 62-Jährigen aufgefahren, als diese verkehrsbedingt vor ihm bremsen musste.

Wie Polizeisprecherin Tracy Bertram mitteilte, hatte der 15-Jährige das Halten des VWs zu spät bemerkt, konnte deshalb nicht mehr rechtzeitig reagieren.

Der Junge erlitt bei dem Crash schwere Verletzungen. Rettungskräfte brachten ihn zur Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Die VW-Fahrerin wurde leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich laut der Sprecherin gegen 17.10 Uhr.

Titelfoto: Heiko Kueverling/123RF

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0