Er stach mehrfach auf ihn ein! 16-Jähriger bei hinterhältigem Angriff lebensbedrohlich verletzt

Ballenstedt - In Ballenstedt im Landkreis Harz ist am frühen Sonntagabend ein 23-Jähriger auf einen 16-Jährigen losgegangen. Erst soll der Täter sein Opfer gewürgt haben, dann stach er mehrfach mit einem Messer auf ihn ein.

Der 16-Jährige erlitt bei der Attacke lebensbedrohliche Verletzungen, musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)
Der 16-Jährige erlitt bei der Attacke lebensbedrohliche Verletzungen, musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)  © Udo Herrmann/123rf

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der erschütternde Vorfall am Rathausplatz.

Der Teenager hatte sich dort mit zwei Mädchen im Alter von 16 und 17 Jahren getroffen, als plötzlich der 23-Jährige erschien, von hinten nach der Kehle des Jugendlichen packte und zudrückte.

Der Angreifer zückte ein Messer, hielt es dem Jungen an die Kehle und riss ihn daraufhin zu Boden. In diesem Moment soll der 23-Jährige mehrfach auf sein Gegenüber eingestochen haben.

Die beiden Mädchen flüchteten verängstigt.

Der 16-Jährige erlitt bei der Attacke lebensbedrohliche Verletzungen, wurde zur Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Der 23-Jährige konnte kurz darauf durch die Polizei gestellt werden. Bei seiner Festnahme soll er erheblichen Widerstand geleistet haben.

Die genauen Tatumstände sowie das Motiv des Angreifers sind aktuell noch unklar. Die Polizei hat bereits die Ermittlungen aufgenommen.

UPDATE, 17.43 Uhr: Haftbefehl wegen versuchten Mordes

Wie die Polizei mitteilte, sei der Tatverdächtige mittlerweile dem Amtsgericht Quedlinburg vorgeführt worden.

Nach der richterlichen Vernehmung wurde ein Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen und der 23-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Titelfoto: Udo Herrmann/123rf

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0