Happy End in Magdeburg: Vermisste Kinder im Hauptbahnhof gefunden

Magdeburg - Happy End in Magdeburg: Ein fünf- und ein sechsjähriger Junge wurden am Samstag von der Polizei im Hauptbahnhof gefunden! Die beiden Kinder waren von ihren Eltern bereits als vermisst gemeldet worden.

Zwei vermisste Kinder wurden von der Polizei im Hauptbahnhof Magdeburg gefunden. (Archivbild)
Zwei vermisste Kinder wurden von der Polizei im Hauptbahnhof Magdeburg gefunden. (Archivbild)  © Hendrik Schmidt/dpa

Wie die Bundespolizeiinspektion Magdeburg mitteilte, hätten Beamte die kleinen Kinder ohne Begleitung gegen 16.30 Uhr entdeckt.

Die Jungs seien sofort mitgenommen und befragt worden. Und tatsächlich: Die Kinder wurden schon offiziell von der Landespolizei gesucht.

Sie waren um 11.30 Uhr aus einem etwa fünf Kilometer entfernten Stadtgebiet verschwunden, nachdem sie zum Spielen rausgegangen waren.

"Umso glücklicher waren die jeweiligen Eltern, als die Bundespolizisten die Kinder um 16.45 Uhr nach Hause brachten", heißt es in der Mitteilung weiter.

Allerdings bleibe unklar, warum sich die Kinder so weit von zu Hause entfernt hatten.

Titelfoto: Hendrik Schmidt/dpa

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0