Hund verletzt 33-Jährige, die Reaktion des Halters ist unfassbar!

Magdeburg - Eine 33-jährige Frau ist am Freitagvormittag in der Magdeburger Alten Neustadt auf offener Straße von einem fremden Hund gebissen worden. Der Hundehalter verschwand nach der Attacke einfach.

Ein großer, schwarzer Hund hat am Freitagmittag eine Frau in Magdeburg gebissen. (Symbolbild)
Ein großer, schwarzer Hund hat am Freitagmittag eine Frau in Magdeburg gebissen. (Symbolbild)  © 123RF/chalabala

Die Frau war gegen 12 Uhr auf der Salzwedeler Straße in Richtung einer Straßenbahnhaltestelle, als der große schwarze Hund sie plötzlich in ihr linkes Bein biss, wie die Polizei in Magdeburg am Samstag mitteilte.

Der Hundehalter habe sich nicht weiter um die Frau gekümmert und sei weitergegangen.

Die Frau ließ sich wegen ihrer Schmerzen in einem Krankenhaus behandeln und erstattete danach Strafanzeige bei der Polizei.

Unfall auf der A9: Opel kracht in Lkw, eine Person aus Auto geschleudert
Sachsen-Anhalt Unfall auf der A9: Opel kracht in Lkw, eine Person aus Auto geschleudert

Nach dem Hundehalter wird mit folgender Personenbeschreibung gesucht:

  • circa 30 bis 40 Jahre alt
  • mittelgroße, korpulente Gestalt
  • kurze schwarze Haare

Von dem Hund sei lediglich bekannt, dass dieser mit einer Schulterhöhe von etwa 50 Zentimetern sehr groß sei und schwarzes Fell habe.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt liefern können, werden gebeten, sich unter Tel. 0391/5463295 im Polizeirevier Magdeburg zu melden.

Titelfoto: 123RF/chalabala

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: