Hundehasser unterwegs? Köder mit Rasierklinge gefunden!

Elbe-Parey - Frauchen und Herrchen aufgepasst! Offenbar wurden in Elbe-Parey (Landkreis Jerichower Land) gefährliche Köder für Hunde ausgelegt.

Wer tut Hunden so etwas an? in Sachsen-Anhalt wurden gefährliche Köder gefunden. (Symbolbild)
Wer tut Hunden so etwas an? in Sachsen-Anhalt wurden gefährliche Köder gefunden. (Symbolbild)  © 123RF/nehru

Als ein 47-Jähriger am gestrigen Dienstagabend mit seinem Hund im Ortsteil Güsen Gassi ging, bemerkte er plötzlich, dass der Vierbeiner etwas in der Schnauze hatte.

Es muss ein Schock gewesen sein: Der 47-Jährige griff seinem Haustier ins Maul und zog ein Würstchen heraus, in dem eine Rasierklinge versteckt war!

Wie die Polizei mitteilte, verletzte sich der Mann bei der Rettung seines Hundes selbst an der scharfen Klinge.

Alarmierte Beamte gingen daraufhin auf die Suche nach weiteren Ködern, konnten jedoch keine mehr finden.

Habt Ihr ähnliche Köder gesehen oder wurde Euer Hund sogar dadurch verletzt? Die Polizei in Burg nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 039219200 entgegen.

Titelfoto: 123RF/nehru

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0