Kawasaki kracht auf Citroen: Biker schwer verletzt

Harzgerode - Im Landkreis Harz hat sich am Sonntagnachmittag ein schwerer Unfall ereignet. Ein 31-Jähriger musste mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. 

Der Motorradfahrer musste in ein nahes Krankenhaus verbracht werden.
Der Motorradfahrer musste in ein nahes Krankenhaus verbracht werden.  © Polizei Harz

Nach Angaben der Polizei war der 30-jährige Fahrer eines Citroen auf der L235 unterwegs gewesen, als er gegen 14.20 Uhr in Richtung Silberhütte abbiegen wollte. Das übersah der 31-jährige Fahrer einer Kawasaki hinter dem Citroen und krachte ungebremst in das Auto vor ihm. 

Der Krad-Fahrer wurde schwer verletzt und musste mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Citroen-Fahrer wurde durch den Aufprall nur leicht verletzt. 

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden im Wert von etwa 9000 Euro. 


Auto und Motorrad mussten abgeschleppt werden. 

Titelfoto: Polizei Harz

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0