Kita-Personal gesucht: Sachsen-Anhalt startet Offensive

Magdeburg - Um die Kindertagesbetreuung in Sachsen-Anhalt zu stärken, will das Land "motivierte Fachkräfte" gewinnen.

In Sachsen-Anhalt fehlt es noch immer an Fachkräften für Kindertagesstätten. Eine Offensive der Landesregierung soll dem entgegenwirken. (Symbolbild)
In Sachsen-Anhalt fehlt es noch immer an Fachkräften für Kindertagesstätten. Eine Offensive der Landesregierung soll dem entgegenwirken. (Symbolbild)  © Bernd Settnik/dpa

Es beginne nun eine "Fachkräfteoffensive für Erzieherinnen und Erzieher", teilte eine Sprecherin des Sozialministeriums am Freitag mit.

Mit dem Programm würden wichtige Impulse zur Fachkräftesicherung und -gewinnung und für die Verbesserung der Qualität der Praxisausbildung gesetzt, sagte Ministerin Petra Grimm-Benne (60, SPD).

Konkret sollen von August 2022 bis Juli 2025 Träger von Kindertageseinrichtungen auf mehreren Ebenen unterstützt werden. Dazu zählt die Förderung von 155 vergüteten praxisintegrierten Ausbildungsplätzen.

Außerdem wird unter anderem die Qualifizierung von 155 pädagogischen Fachkräften zu Praxisanleitern gefördert.

Titelfoto: Bernd Settnik/dpa

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: