Lkw kommt auf A9 von Fahrbahn ab und kippt in Graben

Bitterfeld-Wolfen - Am Montagmorgen hat es auf der A9 zwischen Bitterfeld-Wolfen und Thurland einen Lkw-Unfall gegeben. In Fahrtrichtung Berlin kam es deshalb im Laufe des Tages zu Verkehrseinschränkungen.

Wie ein Wunder blieb der Fahrer des Lkws unverletzt.
Wie ein Wunder blieb der Fahrer des Lkws unverletzt.  © Tom Musche

Nach Angaben der Polizei war gegen 7 Uhr ein 43-jähriger Lkw-Fahrer auf der A9 nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, beschädigte dann etwa 50 Meter Leitplanke und blieb schließlich auf der rechten Seite liegen.

Die genaue Unfallursache ist bislang unklar. Der Fahrer des Lkws blieb ersten Angaben nach unverletzt.

Die rechte Fahrspur der A9 musste in Richtung Berlin bis zum Montagmittag während der Bergungsarbeiten gesperrt bleiben.

Es kam zu leichten Verkehrseinschränkungen.

Der Lkw kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kippte zur Seite.
Der Lkw kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kippte zur Seite.  © Tom Musche

Der Verkehrsdienst ermittelt zur Unfallursache.

Titelfoto: Tom Musche

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0