Mann (37) stellt Eindringling und wird von ihm verletzt - Täter auf der Flucht

Klötze - Ein Mann aus Klötze (Altmarkkreis Salzwedel) wurde am Sonntagmorgen von einem Eindringling auf seinem Grundstück verletzt. Der Täter ist auf der Flucht.

Die Polizei hat nach der Tat sofort die Fahndung eingeleitet. Der Täter konnte flüchten. (Symbolbild)
Die Polizei hat nach der Tat sofort die Fahndung eingeleitet. Der Täter konnte flüchten. (Symbolbild)  © Philipp von Ditfurth/dpa

Gegen 3.30 Uhr am heutigen Sonntagmorgen bemerkte ein 37-jähriger Klötzer einen unbekannten Mann auf seinem Grundstück.

Nachdem er die Polizei informiert hatte, wollte der Fremde fliehen. Der Bewohner stellte sich aber dem Eindringling persönlich entgegen und hielt ihn fest.

Es kam zu einer Auseinandersetzung, bei der der Klötzer mit einem scharfen Gegenstand am Oberkörper verletzt wurde. Der Täter ist anschließend geflüchtet.

"Hochdramatische Lage": Düngemittel-Produzent droht Stilllegung - mit weitreichenden Folgen
Sachsen-Anhalt "Hochdramatische Lage": Düngemittel-Produzent droht Stilllegung - mit weitreichenden Folgen

Obwohl die Polizei sofort Fahndungsmaßnahmen eingeleitet hat, wurde keine Person im Umfeld des Tatortes gefunden. Der Täter soll um die 50 bis 60 Jahre alt sein und hat zum Tatzeitpunkt dunkle Kleidung getragen.

Der 37-jährige Klötzer ist in ein Krankenhaus nach Wolfsburg gebracht worden. Lebensgefährliche Verletzungen hat er nicht davongetragen.

Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei.

Zeugen, die etwas gesehen haben, können sich bei der Polizei in Salzwedel unter der Telefonnummer 03901/848 0 melden.

Titelfoto: Philipp von Ditfurth/dpa

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: