Mann (53) mit Hammer niedergeschlagen: Haftbefehl gegen 21-Jährigen

Falkenstein (Landkreis Harz) - Nach einer Hammerattacke auf einen 53 Jahre alten Mann im Ortsteil Ermsleben am gestrigen Donnerstagmorgen ist gegen den mutmaßlichen Täter (21) Haftbefehl erlassen worden.

Ein 21-Jähriger ist verhaftet worden, nachdem er einen 53-Jährigen mit einem Hammer angegriffen hatte. (Symbolbild)
Ein 21-Jähriger ist verhaftet worden, nachdem er einen 53-Jährigen mit einem Hammer angegriffen hatte. (Symbolbild)  © 123RF/Jaromír Chalabala

Der 21-Jährige sei unter dem Verdacht des versuchten Mordes und der gefährlichen Körperverletzung in ein Gefängnis gebracht worden, teilte die Polizei am Freitag mit.

Ihm wird vorgeworfen, den 53-Jährigen in den frühen Morgenstunden auf dessen Werkstattgelände mit einem Hammer niedergeschlagen zu haben.

Weil ein Zeuge eingriff, konnte der Täter zunächst flüchten, kurze Zeit später dann aber doch gefasst werden.

Schmorrippchen mal anders! Feuerwehreinsatz in Mehrfamilienhaus
Sachsen-Anhalt Schmorrippchen mal anders! Feuerwehreinsatz in Mehrfamilienhaus

Das Opfer wurde mit Verletzungen am Kopf, an den Unterarmen und am Rücken in ein Krankenhaus gebracht.

Im Zusammenhang mit der Tat ermittelt die Polizei zudem gegen einen 44-Jährigen, der den Angreifer zum Tatort gefahren haben soll. Der Mann war festgenommen worden und wurde nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß gesetzt.

Zu möglichen Motiven für den Angriff machte die Polizei keine Angaben. Diese seien wie auch die genauen Umstände der Tat Gegenstand der Ermittlungen.

Titelfoto: 123RF/Jaromír Chalabala

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: