Mann (82) kracht auf Landstraße in Baum und wird tödlich verletzt

Neuenklitsche - Im Landkreis Jerichower Land hat sich am Samstagnachmittag ein tödlicher Unfall ereignet.

Warum der Mann die Kontrolle über sein Auto verlor, ist noch unklar. (Symbolbild)
Warum der Mann die Kontrolle über sein Auto verlor, ist noch unklar. (Symbolbild)  © Patrick Seeger/dpa

Wie die Polizei am Sonntag vermeldete, war ein 82-jähriger Ford-Fahrer am Samstagnachmittag auf der L34 zwischen Neuenklitsche und Vieritz unterwegs gewesen, als er aus bisher ungeklärter Ursache von der rechten auf die linke Fahrbahnseite abkam und dann frontal mit einem Baum kollidierte.

Das stark deformierte Auto kam auf einem angrenzenden Acker zum Stehen. Zeugen und Ersthelfern gelang es nicht, den 82-Jährigen aus seinem Fahrzeug zu befreien. Feuerwehr und Notarzt stellten während der Bergungsarbeiten den Tod des älteren Herren fest.

Der lädierte Ford musste durch einen lokalen Abschleppdienst geborgen werden und wurde zur weiteren Untersuchung beschlagnahmt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Nach Cyberangriff: Auf diesem Weg ist Anhalt-Bitterfeld wieder erreichbar
Sachsen-Anhalt Nach Cyberangriff: Auf diesem Weg ist Anhalt-Bitterfeld wieder erreichbar

Die Straße war für mehrere Stunden voll gesperrt.

UPDATE, 10.50 Uhr:

Ein tragischer Zufall: Ebenfalls am Samstag verstarb ein ebenfalls 82-jähriger Mann im Bördekreis. Auch dieser ältere Herr kam aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der 82-Jährige wurde reanimiert und in ein Krankenhaus verbracht. Dort verstarb er wenig später.

Es wird ermittelt.

Titelfoto: Patrick Seeger/dpa

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: