Mann auf eigenem Grundstück mit Axt getötet: Stiefsohn sitzt in U-Haft

Weißenfels - Ein Mann ist auf seinem Grundstück in Weißenfels tot aufgefunden worden.

Der Mann wurde auf seinem Gartengrundstück tot aufgefunden.
Der Mann wurde auf seinem Gartengrundstück tot aufgefunden.  © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Der 53-Jährige sei dort am Mittwochabend von seiner Lebensgefährtin entdeckt worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Der Mann ist vermutlich erschlagen worden. Bei der mutmaßlichen Tatwaffe handelt es sich demnach um eine Axt. Das sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Donnerstag.

Der Beschuldigte soll den Angaben zufolge am Mittwochabend zunächst seine Mutter mit einer Axt bedroht und anschließend ihren 53 Jahre alten Lebensgefährten erschlagen haben. Die Frau konnte fliehen. Sie fand ihren Partner kurze Zeit später tot auf dem eigenen Gartengelände.

Stiftung will Altes Rathaus auf Marktplatz in Halle wieder errichten
Sachsen-Anhalt Stiftung will Altes Rathaus auf Marktplatz in Halle wieder errichten

Noch in der Nacht nahm die Polizei nach eigenen Angaben einen 23-jährigen Tatverdächtigen vorläufig fest. Der Verdächtige wurde am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt, der schließlich den Haftbefehl erließ. Der 23-Jährige sitzt nun in U-Haft.

Das Opfer und der mutmaßliche Täter kannten sich laut Staatsanwaltschaft zwar, zwischen ihnen bestand aber kein Verwandtschaftsverhältnis. Den Angaben zufolge ist der Beschuldigte der Sohn der Lebensgefährtin.

Zu Hintergründen und möglichen Motiven der Tat wurden keine weiteren Angaben gemacht.

Originalmeldung vom 27. Januar, 8.16 Uhr, aktualisiert um 11.15 Uhr, um 13 Uhr sowie um 16.05 Uhr.

Titelfoto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: